Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Kunst, Ausstellungen Kunst

 

Paris, Paris! Karlsruher Künstler an der Seine

Bild - Paris, Paris! Karlsruher Künstler an der Seine
"Nicht genug danken kann ich dem Meister, welcher mich von der deutschen Spitzpinselei zu breiter, pastoser Behandlung, von der akademischen Schablonencomposition zu großer Anschauung und Auffassung führte“, so Anselm Feuerbach über seine Ausbildung im Atelier von Thomas Couture in Paris. Zahlreiche deutsche Künstler haben ähnlich befreiende Erfahrungen an einer der renommierten privaten Kunstschulen in Paris erlebt, wo sie sich zudem durch die Sammlungen des Louvre und des Musée du Luxembourg, durch die Salons und die Begegnung mit Künstlerkollegen inspirieren ließen. Paris, zwischen 1855 und 1900 Ausrichterin mehrerer Weltausstellungen und seit Mitte des 19. Jahrhunderts die Künstlermetropole Europas schlechthin, strahlte eine starke Anziehungskraft aus. Auch rund 120 Künstler, die im Laufe ihres Werdegangs mit Karlsruhe in Verbindung standen, reisten zwischen 1830 und 1930 in die französische Hauptstadt; 40 von ihnen, davon drei Künstlerinnen, zeigt die facettenreiche Ausstellung über den deutsch-französischen Kunsttransfer Karlsruhe - Paris.


„Ein Studienaufenthalt in Paris bedeutete den Ritterschlag, der zeigte, dass man auf der Höhe der Zeit das Neueste kennengelernt hat“, sagt Brigitte Baumstark, Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe, die die Schau gemeinsam mit ihrer Kollegin Sylvia Bieber kuratiert hat.
Zu sehen sind rund 80 Gemälde, 100 Zeichnungen und acht Plastiken, die teils aus dem Bestand des Hauses stammen, teils Leihgaben aus Privatbesitz sowie aus Museen in Frankfurt, Leipzig, Bremen und Freiburg sind. In den Werken zeige sich der neue Blick der Künstler, die dazu angehalten wurden, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen - anders als in Deutschland, wo vor allem auf das Zeichnen und Kopieren Wert gelegt wurde, so die Kunsthistorikerin. „Man erkennt die Auseinandersetzung mit Cézanne, den Einfluss des Pointilismus und die Lichthaltigkeit der Bilder“, erläutert Baumstark. Hans Thoma zum Beispiel wurde während seines nur 16-tägigen Parisaufenthalts nachhaltig, an Malweise und Motiven ablesbar, von Gustave Courbet beeindruckt. Die Stadt Paris selbst wird in den 1920er Jahren etwa bei Wilhelm Schnarrenberger und Otto Laible zum Bildmotiv.

Die Ausstellung beleuchtet die an Akademien gängige Schulung durch Kopieren, befasst sich mit politischen Aspekten des seinerzeit spannungsreichen deutsch-französischen Verhältnisses und bietet Entdeckungen wie frühe, in Paris entstandene Werke von Martha Kropp, die ihren 1908 begonnenen Pariser Studienaufenthalt wegen des Kriegsbeginns 1914 beendete und bis 1968 in Karlsruhe lebte.

> Städtische Galerie Karlsruhe, Lorenzstraße 27, Sa 23. Februar bis So 2. Juni 2019, Mi-Fr, 10:00-18:00 Uhr, Sa+So 11:00-18:00 Uhr.

Städtische Galerie Karlsruhe

Lorenzstr. 27

76135 Karlsruhe

0721 / 1334401

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Kunst, Ausstellungen

Kunst

Kunst
Bild: Christa Filsers und Sebastian Herzaus

Christa Filsers und Sebastian Herzaus

Gegensätze > Christa Filsers und Sebastian Herzaus Arbeiten scheinen wenig Gemeinsamkeiten zu haben. Filser arbeitet mit Papier, einer Art Cut Up Technik, bei der sie den Bildraum durch die Kombination unterschiedlicher Elemente aus kolorierten und naturbelassenen Papierschichtungen konstruiert und...
Kunst
Bild: Connections - Verbindungen

Connections - Verbindungen

Fünf Künstlerinnen aus Nottingham, die sich der Keramik- und Textilkunst widmen, zeigen ihre Werke aus Ton, Spitze und Filz gemeinsam mit Zeichnungen, Schmuck, Keramik- und Textilarbeiten von Karlsruher Künstlerkolleginnen - eine Ausstellung, die auch Verbindungen sicht- und greifbar macht, die die...
Kunst
Bild: Eric Hattan

Eric Hattan

Projektionen > Eric Hattans Arbeiten sind medial flexibel. Jeder Ort, jeder Raum, jede Fläche kann zu einem Schauplatz für seine Installationen, seine Kunst werden. Im musealen Kontext der Kunsthalle jedoch entscheidet sich der Künstler nicht für räumliche Interventionen, sondern für ein Zusammenspiel...
Kunst

Fashion Show

Kunst und Mode gehen schon sein jeher einen gemeinsamen Weg, inspirieren und dokumentieren sich gegenseitig und geben ihren Schöpfenden ein Medium des eigenen Ausdrucks. Gemeinsam mit dem Studiengang Mode der Hochschule Pforzheim untersucht das Team der Jungen Kunsthalle genau diese Verbindungen zwischen den beiden Disziplinen. Ausgehend von Bildnissen aus der Sammlung der Kunsthalle haben sich Studierende inspirieren lassen, eigene Kleidungstücke zu entwerfen. Dabei geht es ebenso um Materialität...
Kunst
Bild: Katharina Albers

Katharina Albers

What Dreams! Those Forests! > Anders als bei Zeichnungen könne sie bei der aufwändigen Lithografie aquarellartige Strukturen erschaffen und expressive Formen kreieren, sagt Katharina Albers, die sich mit ihrer Arbeit der Natur, organischem Wachstum und vor allem dem Wald widmet. Einem schwerdeutschen...
Kunst
Bild: Katja Fischer

Katja Fischer

Divisi > Katja Fischer fängt in ihren Arbeiten ein, was sich nur schwer greifen lässt. Es sind Momente in der Natur und in der Musik, die sie in ihren Malereien darstellt und die Betrachtenden in der Ausstellung „divisi“ ganz gezielt an sie heranführt. Divisi, ein Begriff aus der Musik, wird wegweisend...
Kunst
Bild: Mai-Thu Perret

Mai-Thu Perret

„Grammar and Glamour“ > Revolutionen, Umstürze, Parallelgesellschaften hätten sie schon immer angezogen, sagt die 1976 in Genf geborene Mai-Thu Perret. Sie arbeitet bevorzugt an multidisziplinären Langzeitprojekten, in denen sie feministisch geprägte utopische Welten evoziert. So arbeitet sie...
Kunst
Bild: Nina Canell

Nina Canell

Muscle Memory > WYSIWYG, das Akronym für den Grundgedanken „What You See Is What You Get“, spielt bei der Arbeit von Nina Canell keine Rolle, ganz im Gegenteil. Wärme, Elektrizität, Viskosität, Widerstandskräfte und den Informationsfluss kann man nicht sehen. Quergeschnittene Überseekabel,...
Kunst
Bild: Silvia Bächli

Silvia Bächli

Verschiebungen > Mit der Ausstellung „shift“ trifft Kunstakademie auf Kunsthalle. Silvia Bächli ist seit den frühen Neunziger Jahren Professorin an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und lässt in der Kunsthalle die Besuchenden in ihre aktuellen Werke und älteren Arbeiten blicken. Ihre...
Kunst
Bild: TOP_0019

TOP_0019

Aktuelle Arbeiten von Absolventen der Karlsruher Kunstakademie zeigt die Ausstellung „TOP_0019 Meisterschüler und die Sammlung der Städtischen Galerie Karlsruhe im Dialog“. Zu sehen sind Werke junger Künstlerinnen und Künstler, die nach Abschluss ihres regulären Studiums der Freien Kunst aufgrund...
Kunst
Bild: Ulla von Brandenburg

Ulla von Brandenburg

„Blaupause“ > Seit einiger Zeit lehrt die 1974 in Karlsruhe geborene Künstlerin an der heimatlichen Kunsthochschule. Spätestens seit sie vor zehn Jahren an der venezianischen Biennale teilgenommen hatte, hat Ulla von Brandenburg vor allem im Ausland konsequent von sich Reden gemacht, aber auch...