Alle Artikel Theater, Comedy, Show Theater und Show

Vierundzwanzig Stunden..

..im Leben einer Frau

Über die Jahrzehnte immer wieder verfilmt, ist Stefan Zweigs Novelle aus dem Jahr 1927 eine der bekanntesten Erzählungen des Schriftstellers, der durch die biografische Verfilmung seiner späten Jahre mit Josef Hader im vergangenen Jahr in den Fokus rückte. Der französische Erfolgsautor Eric-Emmanuel Schmitt hat die in einem Casino in Monte Carlo spielende Geschichte zu einem Bühnenmonolog verarbeitet, den Wolf E. Rahlfs mit Cornelia Heilmann an der Badischen Landesbühne als deutschsprachige Erstaufführung inszeniert. In der ihrer ursprünglichen Rahmenhandlung entkleideten Fassung erinnert sich die Protagonistin an eine lang zurückliegende Begebenheit, als sie, verwitwet und Mutter zweier erwachsener Söhne, den 18 Jahre jüngeren Matteo kennen und lieben lernte. Sie rettet den der Spielsucht verfallenen und in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Jüngling vor dem Suizid und vergisst in den wenigen Stunden ihres Beisammenseins ihre Einsamkeit und entdeckt, dass sie immer noch zu Gefühlen, Sehnsüchten und wahrer Liebe fähig ist. Doch nach einer gemeinsamen Nacht wartet auf sie die Enttäuschung. < am 23., 29. und 30.. > Hexagon des Stadttheaters Bruchsal, 19.30 Uhr 

Stadttheater Bruchsal

>>Am Alten Schloss 24
76646 Bruchsal

Termine

Samstag, den 23.09.2017
19:30 • Vierundzwanzig Stunden im Leben einer Frau • Premiere • von Eric-Emmanuel Schmitt - Hexagon
 
Freitag, den 29.09.2017
19:30 • Vierundzwanzig Stunden im Leben einer Frau • von Eric-Emmanuel Schmitt - Hexagon
 
Samstag, den 30.09.2017
19:30 • Vierundzwanzig Stunden im Leben einer Frau • von Eric-Emmanuel Schmitt - Hexagon