Alle Artikel Verschiedenes Lesungen / Vorträge

1968 im Fokus

Mit 30 Grad der heißeste Apriltag seit 100 Jahren, am 28. April erhält die CDU in Karlsruhe erstmals die Stimmenmehrheit bei der Landtagswahl und im Mai folgen auch in der Fächerstadt die ersten Studentendemonstrationen gegen die berüchtigten Notstandsgesetze. Allzu gut erforscht sind das Jahr 1968 und die mit dieser Jahreszahl symbolisch verbundenen Ereignisse für Karlsruhe bislang noch nicht, einzig die Ereignisse um den Basler Tor Turm in Durlach haben sich im Karlsruher Geschichtsbewusstsein verhaftet. „1968 – Aufbruch, Protest, politischer Umbruch: Wer war dabei?“ Der Abend im Rahmen der Reihe „Historischer Mittwochabend“ dient als Auftakt für ein großes Ausstellungsprojekt des Karlsruher Stadtmuseums Karlsruhe zur 1968-er Bewegung im kommenden Jahr. Alle, die damals mit dabei waren – als Aktive, als Demonstrierende, als Diskutierende oder auch nur als Beobachtende sind dabei eingeladen, sich einzumischen und mitzudiskutieren, denn das Stadtarchiv und die historischen Museen sind noch schwer auf der Suche nach Zeitzeugen, die von den wilden Zeiten in Karlsruhe um 1968 erzählen. Eine erste Auswahl wird sich heute Abend schon einmal austauschen. > Mi 26. Juli 2017, 19:00 Uhr, Prinz-Max-Palais, Karlstraße 10, Karlsruhe 

Stadtmuseum Karlsruhe

>>Karlstr. 10
76133 Karlsruhe
 
Homepage