Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Eberhard Ross

 
fermatas & lauds > Inspiriert vom solistischen koreanischen Musikstil Sanjo, den er bei einem Arbeitsaufenthalt in Korea kennenlernte, schuf Eberhard Ross seine Werkreihe fermata. Deren Name bezieht sich auf ein Ruhezeichen innerhalb der Komposition, bei dem der Ton über seinen Notenwert hinaus gehalten wird. Die Reihe lauds ist durch die gleichnamigen frühmorgendlichen Gesänge christlicher Mönche ebenfalls musikalisch angeregt. Der 1959 in Krefeld geborene, an der Folkwang Schule in Essen unter anderem bei László Lakner in experimenteller Gestaltung und bei Friedrich Gräsel in plastischem Gestalten ausgebildete Künstler versteht seine schwebend und melodisch vibrierenden Bilder als Aufforderung zum Innehalten und Zur-Ruhe-kommen. Zu sehen sind zudem Werke der Reihen speicher und natures.  
 
> 8. Oktober bis 4. November 2017, Galerie Art Park, Karlsruhe, Kriegsstraße 86, Do-Fr 15:00-18:00 Uhr, Sa 12:00-16:00 Uhr.