Alle Artikel Verschiedenes Filme

Mr. Long

Nach einem misslungenen Attentat landet ein taiwanesischer Auftragskiller (Chen Chang) schwer verletzt in einer japanischen Vorstadt und erhält Hilfe von dem kleinen Jun (Runyin Bai). Als Dank kocht er für ihn und zieht damit die Aufmerksamkeit der gesamten Nachbarschaft auf sich. Eifrig organisieren sie ihrem schweigsamen „Mr. Long“, wie sie den Killer nennen, eine fahrbare Garküche, mit der er, gemeinsam mit Jun, seine chinesischen Spezialitäten unter die Leute bringen kann. Aber seine blutige Vergangenheit lässt ihn nicht los. Mit seinem aktuellen Film knüpft der japanische Regisseur Hiroyuki Tanaka, besser bekannt als Sabu, an seine frühen Werke wie „Monday“ an und mischt lakonischen Humor mit knallharten, blutigen Szenen und emotionalen Momenten, die er mit viel Bewegung inszeniert und bei denen es ihm gelingt, farblich die unterschiedlichen Stimmung einzufangen. 
 
> Studio 3/Kinemathek in der Kaiserpassage (14.9., 21.15 Uhr / 15.9., 19:00 Uhr / 16.9., 21.15 Uhr / 19.9., 21.15 Uhr / 20.9., 19:00 Uhr) 

Kinemathek / Studio 3

>>Kaiserpassage
76133 Karlsruhe
 
Homepage