Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

Tobias Dostal

Der Charme des Mechanischen und Handgemachten strahlt aus den unter dem Titel Zeichnographen gezeigten Arbeiten von Tobias Dostal: Mit seinen Projektionen bewegt er sich an der Schnittstelle von Spiel, Illusion und Kommunikation mit dem Publikum. Daumenkino, Filmprojektoren und Stop-Motion verwandeln den Ausstellungsraum in ein filmisches Kabinett und faszinieren durch überraschende Effekte, unvorhergesehene Ereignisse und Tricks. Die Filmapparaturen des Meisterschülers von Thomas Virnich - der seinerseits bei Alfonso Hüppi und Eugen Gomringer studiert hatte - erzeugen eine scheinbar wirkliche Bildhaftigkeit, die hinter den digitalen Technologien zum Vorschein kommt. Er nutzt das Medium Film mit seinen mechanischen und analogen Techniken, um die Zuschauer zu verzaubern. Dostal, der zudem bei Walter Dahn und Christoph Schlingensief lernte, bezieht sich auf die frühen Jahre des Kinos, unter anderem auf das über bloße Leinwandprojektionen hinausgehende Expanded Cinema der 1960er und 1970er Jahre.  
 
> Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen, Schöllbronner Straße 86, Sa 9. September (Eröffnung Fr 8. September, 19:00 Uhr) - So 15.Oktober 2017, Mi-Sa 15:00-18:00 Uhr, So 11:00-18:00 Uhr.

Kunstverein Wilhelmshöhe

>>Schöllbronner Str. 86
76275 Ettlingen
 
Homepage

Weiterführende Links

weitere Infos