Alle Artikel Theater, Comedy, Show Theater und Show

Safe Places

Gegenwärtiger kann Theater kaum sein. Als Falk Richter vor einem Jahr in Frankfurt mit seinem jüngsten Stück Premiere feierte, griff er mitten in die aktuellen Diskussionen und Stammtischgespräche, die er an den WG-Tisch eines bildungsbürgerlichen Quartetts holte, um Mechanismen und Strategien politischer Strömungen erkennbar werden zu lassen. Von Ängsten angetrieben markieren sie ein weit verbreitetes Klima der zunehmenden Sehnsucht nach Sicherheit, Grenzen und neuem Nationalismus. Sie drohen die bisherigen Entwicklungen hin zu einem immer offeneren Europa umzudrehen. Was ist Europa? fragt Falk Richter und fand in der selbstinszenierten Uraufführung vor allem auch tänzerische Antworten. In Karlsruhe debütiert der junge Ronny Jakubaschk, der als freier Regisseur unter anderem in Basel, Berlin, Dortmund, Dresden, Frankfurt/Main und Leipzig Oldenburg arbeitete. Man kann gespannt sein, wie er die mit satirischen Zügen gespickte Vorlage, die politische Dimensionen und Argumentationen mit emotionalen Aspekten verknüpft, auf die Bühne bringt. am 21. und 27.. 2017 > Badisches Staatstheater, Karlsruhe, Hermann-Levi-Platz 1, 20 Uhr 

Badisches Staatstheater

>>Baumeisterstr. 11
76137 Karlsruhe
 
Homepage

Termine

Mittwoch, den 27.09.2017
20:00 • Safe Places • von Falk Richter - Studio
 
Donnerstag, den 05.10.2017
20:00 • Safe Places • von Falk Richter - Studio
 
Freitag, den 20.10.2017
20:00 • Safe Places • von Falk Richter - Studio
 
Freitag, den 27.10.2017
20:00 • Safe Places • von Falk Richter - Studio