Alle Artikel Theater, Comedy, Show Theater und Show

Getanztes Spiel mit der Wahrnehmung

Wie viel Zeit verbringt der Mensch wirklich in der Gegenwart? Wie oft schweift er in Träume, Erinnerungen und Fantasien ab? Gibt es objektive Erinnerungen oder sind sie stets geprägt von eigenen Träumen und Fantasien? Verändert sich eine Situation, wenn man weiß, dass sie nicht echt ist? Sarah Kiesecker nimmt Traum-, Fantasie- und Erinnerungsbilder zum Ausgangspunkt ihres neuen Tanzstücks, das in Auszügen bereits auf der Kulturbühne von Das Fest zu sehen war. Dabei lässt sie ihre Jazzaret Dance Company keine feste Choreografie einstudieren, sondern die Tänzer von Aufführung zu Aufführung in jeweils andere Rollen schlüpfen. Vor jeder Vorstellung zieht ein jeder aus einem großen Topf an Möglichkeiten seine Rolle, die er nur einmal darstellen wird. Anstelle einer vorgefertigten Geschichte erleben die Tänzer selbst echte Verwirrung und Überraschung und müssen sich in immer neuen Situationen zurechtfinden.  
 
> Sa 16. und So 17. September 2017, jeweils 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenariohalle, Hardtstraße 37a, Karlsruhe

Tempel

>>Hardtstraße 37a
76185 Karlsruhe
 
Homepage

Weiterführende Links

weitere Infos