Alle Artikel Theater, Comedy, Show Comedy und Kabarett

Mathias Tretter

Dilettanz auf dem Vulkan > Schlicht und ergreifend „Pop“ nennt Mathias Tretter vollmundig sein neues Programm und feiert darin die Zehner Jahre als den Dilettanz auf dem Vulkan. Denn was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Auskenner dagegen heißen „Lügenbresse“ und „verschisenes Estäplischment“ (sic – wenn Rechte schreiben, führt das nicht zu Rechtschreibung). Satirisch geistvoll und sprachlich auf höchstem Niveau verspricht der Wahlleipziger wirksames Gegengift, bei dem man als Nebenwirkung allerdings neben der Erhellung noch eine gehörige Unterhaltsamkeit in Kauf nehmen muss. In Karlsruhe ist der letzte Test an lebenden Menschen vorgesehen, bevor „Pop“ wenige Tage später in Tretters Geburtsstadt Würzburg offiziell zugelassen und Premiere gefeiert wird.  
 
> So 25. Juni 2017 um 20:15 Uhr Kabarett in der Orgelfabrik, Karlsruhe, Amtshausstraße 17

Kabarett in der Orgelfabrik

>>Amthausstraße 17-19
76227 Karlsruhe
 
Homepage

Weiterführende Links

weitere Infos

Termine

Samstag, den 18.11.2017
20:15 • Stefan Waghubinger • "Jetzt hätten die guten Tage kommen können!"