Alle Artikel Theater, Comedy, Show Theater und Show

Johannes Hauser

„Finnisch oder Ich möchte dich vielleicht berühren“ 
Seit dem vergangenen Juni neu im Ensemble des Sandkorn-Theaters ist der Jungschauspieler Johannes Hauser, eine gebürtiger Karlsruher, der an der Theaterakademie in Mannheim studiert hatte, ehe er als freier Schauspieler unter anderem am Forum Theater Stuttgart spielte. Dort war Hauser in Shakespeares „Das Wintermärchen“ zu sehen, das im vergangenen Jahr mit dem Monica-Bleibtreu-Preis ausgezeichnet wurde. Jüngste Premiere am Sandkorn, wo er mittlerweile bereits in sieben Stücken mitspielt, war „Arsen und Spitzenhäubchen“, wo er die Rolle des Jonathan Brewster spielt. Nun stellt sich Hauser auch mit einem Solo vor, einem Stück des äußerst produktiven deutschen Dramatikers Martin Heckmanns. Es handelt von einem jungen Mann, der unter Millionen in der Großstadt lebt und in seiner Einsamkeit ein Paket an sich selbst verschickt. Er will die Postbotin kennenlernen, die er seit Wochen aus der Ferne schwärmend beobachtet. Auf das erlösende Klingeln wartend, konstruiert er den Moment der ersten Begegnung: Wie soll er sie begrüßen? Wie kann er ein Gespräch eröffnen? „Finnisch“ ist eine Suche nach einem Anfang, voller Sehnsucht und mit viel Situationskomik. > Sandkorn-Studiotheater, Karlsruhe, Kaiserallee 11,  

Sandkorn-Theater

>>Kaiserallee 11
76133 Karlsruhe
 
Homepage

Termine

Sonntag, den 28.05.2017
19:00 • Finnisch oder: Ich möche Dich vielleicht berühren • Solo von Martin Heckmanns mit Johannes Hauser - Studio