Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Gundula Bleckmann

"Form ist für mich alles - und ich war immer der Ansicht, dass in der Form alles enthalten ist, alles drin sein kann“, so die Karlsruher Malerin Gundula Bleckmann, die in diesem Jahr den Hanna-Nagel-Preis erhält. Ihre scheinbar geometrisch-reduzierten Objekte entstehen in einem langwierigen Malprozess, in dem sie die Farbtöne Schicht für Schicht verdichtet. Dennoch schimmert die darunter liegende Farbe hervor und trägt zur Gesamtwirkung bei. Teils unscharfe Ränder verleihen den Konstruktionen etwas Instabiles, sich überlappende Elemente scheinen zu schweben und die Bildhintergrundfläche lässt sich ebenfalls als Form sehen. Die alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung fördert bildende Künstlerinnen ab 40 Jahren im Regierungsbezirk Karlsruhe und erinnert an die bedeutende Vertreterin der »Neuen Sachlichkeit« Hanna Nagel, die 1925 bis 1929 an der Badischen Landeskunstschule Karlsruhe studierte. Auch Bleckmann studierte in Karlsruhe Kunst und beschloss ihre Akademieausbildung als Meisterschülerin bei Gerd van Dülmen.  
 
> Städtische Galerie Karlsruhe, Lorenzstraße 27, Do 4. Mai - So 2. Juli, Mi–Fr 10-18 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, Do 25. Mai 10-18 Uhr.

Städtische Galerie Karlsruhe

>>Lorenzstr. 27
76135 Karlsruhe
 
Homepage