Alle Artikel Musik jazz, Blues

Emile Parisien und Vincent Peirani

Auftakt beim Palatia Jazz > Anspruchsvollen Jazz, ein prächtiges Ambiente und leckere Pfälzer Weine, das ist seit 21 Jahren das Rezept des Palatia Jazz Festivals, das von Ende Mai bis in den August an acht Veranstaltungstagen meist mit Doppelkonzerten die Südpfalz unter anderem in Burgruinen, Festungsgemäuern oder Parks zum Swingen bringt. Das Eröffnungskonzert findet vom Wetter unabhängig unter dem Dach der Gedächtniskirche in Speyer statt. Zunächst spielen die beiden Franzosen Emile Parisien und Vincent Peirani, die mit ihrem Saxofon-Akkordeon-Duo zu den gefragtesten Jazzern Europas zählen. Ihnen folgt das Trio des deutschen Weltklassebassisten Dieter Ilg mit dem Programm des „Echo“-dekorierten Albums „Mein Beethoven“.  
 
> Sa. 27. Mai 2017, 19.30 Uhr, Gedächtniskirche, Bartholomäus-Weltz-Platz, Speyer,

Weiterführende Links

weitere Infos