Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Querbeet

 

Sweet Summer Lounge im Klostergarten II

Bild - Sweet Summer Lounge im Klostergarten II
Das Wetter wird gut werden ... hoffentlich. Denn es ist ein besonderes Erlebnis, mit Picknickkorb im Klostergarten auf dem Rasen zu sitzen und mit Freude die Musik und das Essen zu genießen.

Brass2Go äfäbringt einen energiegeladenen Mix aus klassisch verspielten New Orleans Grooves, Disco Hits sowie Evergreens aus Pop, Rock und Volksmusik in eigenen Arrangements auf Ihr Event! Stylisch in ihren roten Anzügen, präsentiert die Band Brass2Go ein Allround-Paket, das durch einzigartige Choreographien und handverlesene Show-und Comedy Einlagen zu einem exklusiven Erlebnis wird. Brass2Go ist durch die Spezialisierung als „Walking Act“ direkt mit dem Publikum verbunden und somit nicht auf große Bühnen oder elektrische Verstärkung angewiesen, sondern besticht durch Mobilität, Flexibilität, Professionalität und absolute Coolness. Stationär oder als Walking Act —Brass2Go bietet exklusive Unterhaltung mit Humor.

Brass2Go . „Walking Act“: . Poldi Hingerl (t) . Valentin Binz (t) . Frederic Andrej (sousaphone) . Thomas Weiland (tb) . Daniel Steigleder (sax) . Christoph Müller (snare) . Robert Pfankuchen (d)

Aktuelles Video:
' target='_blank'>youtube.com


> So 22.8.2021 . von 18 bis 19.30 h, Sweet Summer Lounge . Musik im Klostergarten Stadtkloster St. Franziskus . Rechts der Alb 28 . 76199 Karlsruhe . stadtkloster-karlsruhe.de

Weiterführende Links

Weitere Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Querbeet

Querbeet
Bild: Andrea Doria

Andrea Doria

Uns überhaupt ist alles klar … > Udo Lindenberg zu covern, ohne ihn einfach zu kopieren, das ist der Anspruch der vier gestandenen Karlsruher Musiker um Sänger Roland Weißhaupt, die seit 2017 unter der Bandflagge Andrea Doria segeln. "Wir lieben die Musik und die Texte von Udo und wollen sie ihm...
Querbeet
Bild: Dayn  - EP „Endlich“

Dayn - EP „Endlich“

Zu smoothen Beats und Hooks, die ihrem Namen mehr als nur gerecht werden erzählt Dayn von Dingen, die ihn bewegen, von alltäglichen Begebenheiten, gibt Statements ab, vermittelt einen Einblick in seine Persönlichkeit. „Endlich“ groovt! Durch Dayns Songs ziehen sich ganz besondere Schwingungen...
Querbeet
Bild: Dayn - Endlich

Dayn - Endlich

Zu smoothen Beats und Hooks, die ihrem Namen mehr als nur gerecht werden, erzählt Dayn auf seiner EP von Dingen, die ihn bewegen, von alltäglichen Begebenheiten, gibt Statements ab, vermittelt einen Einblick in seine Persönlichkeit. „Endlich“ groovt! Durch Dayns Songs ziehen sich ganz besondere...
Querbeet
Bild: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen + Leopold Kraus Wellenkapelle

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen + Leopold Kraus Wellenkapelle

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen (Foto) gilt als die größte kleine Popband der Welt. Zumindest aber die größte kleine Popband West-Hamburgs. Auch auf ihrem brandneuen Album "Gschichterln aus dem Park-Café" vereinen die fünf aus der Zeit gefallenen Herren mit ihrem aus zerkratzten alten Madness-,...
Querbeet
Bild: Fools Garden

Fools Garden

Immer noch Lust auf mehr > Fools Garden sind mehr als ihr Hit „Lemon Tree“! Dass dieser Song 1995 innerhalb kürzester Zeit durch die Decke ging und die Band damit europaweit hohe Chartplatzierungen erreichte, war Fluch und Segen zugleich, denn lange Zeit wurde die Band aus Pforzheim auf „Lemon...
Querbeet
Bild: Liv Solveig

Liv Solveig

Gemächliche Reise zu neuen Ufern > Mit "Slow Travels" legt Liv Solveig in diesem Jahr ein neues Album vor - endlich. Schon ihr vor sieben Jahren, noch in Karlsruhe produziertes Liv-Album "Build My Own World" schien überfällig, da man ihre eingängigen Lieder und ihre unverwechselbare Stimme lange...
Querbeet
Bild: Marco Augusto

Marco Augusto

„Per amore alla vita“ > Was konnte man als Musiker in der Zeit des kuturellen Ausstands besseres tun, als an einem neuen Album zu arbeiten? Der als Sohn einer deutsch-italienischen Liebe in Mailand geborene Karlsruher Marco Augusto hat das getan und veröffentlicht nun im Herbst sein neues Album...
Querbeet
Bild: Rob Tognoni

Rob Tognoni

Seine Musik ist feurig, energisch, erfinderisch und explosiv. „Der Tasmanische Teufel“, wie der Australier Rob Tognoni genannt wird, spielt einen Power-Blues-Rock wie ihn einst am ehesten Rory Gallagher verkörperte. Wenn alles gut geht, präsentiert er in diesem Herbst mit seinem Trio auch in Deutschland...
Anzeige
Bild: FDP
Anzeige
Bild: Erstwohnsitz Karlsruhe