Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Bücher

 

Die Evangelische Stadtkirche in Karlsruhe

Bild -   Die Evangelische Stadtkirche in Karlsruhe
Eigentlich war es längst überfällig, das zentrale protestantische Kirchengebäude inmitten der Fächerstadt einmal durch eine Publikation gesondert zu würdigen, auch wenn das Gebäude, das von Friedlich Weinbrenner dem weltlichen Rathaus am Marktplatz gegenübergestellt wurde, heute nur noch in seiner einem antiken Tempel nachempfundenen Fassade und seiner äußeren Hülle dem Ursprungsbau entspricht. Im Weltkrieg zerstört, ist ihr Inneres heute eine vielfach als kühl empfundene, moderne Betonkirche. Diese offenbart freilich auch in ihrer kargen Ausgestaltung mit Arbeiten von Otto Herbert Hajek (dieser schuf freilich ein schlichtes Kreuz und nicht wie behauptet ein in einer evangelischen Kirche eher unerwünschtes Kruzifix) und Georg Meistermann eine reizvolle Strenge, die 2005 mit der Remy-Mahler-Orgel durch ein spektakuläres Schmuckstück bereichert wurde. Franz Littmann führt im längsten Beitrag des schmalen Bändchens kenntnisreich von der Entstehungszeit im frühen 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, während sich weitere Beiträge vor allem mit der pastoralen Arbeit, Kunst und Musik in der Stadtkirche beschäftigen, aber auch politische Aspekte und die Glocken der Stadtkirche benannt werden. -jf
klotz-verlagshaus.de

> E. Freiburger u.a. (Hg.) "Die Evangelische Stadtkirche in Karlsruhe", J.S.Klotz Verlagshaus, 80 Seiten, Bauschlott 2020, 15 Euro

Weiterführende Links

Weitere Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Bücher

Bücher
Bild:  Carmen Reuter: Komm mal runter von der Palme!

Carmen Reuter: Komm mal runter von der Palme!

Das Buch zum Thema Ärger

Wie Ärger entsteht und was man dagegen tun kann, um gelassener und ruhiger durchs Leben zu gehen, findet einige Antworten in diesem Ratgeber. Carmen Reuter geht seit 1988 der Frage nach, wie der Mensch wachsen und sich entfalten kann. Ihre Vorträge und Workshops befassen sich mit Gesundheit, Kommunikation...
Bücher
Bild:   Thomas Hildenbrand

Thomas Hildenbrand

"Vom Stürzen und Fliegen"

Seine schlanken Jünglinge haben meist etwas seltsam Entrücktes, eine In-sich-selbst-Verlorenheit, durch die sie sich unserer Gegenwart verweigern, selbst wenn sie uns in die Augen zu blicken scheinen. Aus dem fügsamen Lindenholz mit spitzem Messer geschnitzt gewinnen die Figuren des in Eberbach geborenen...
Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe
Anzeige
Bild: Wohnfächer Karlsruhe
Anzeige
Bild: Erstwohnsitz Karlsruhe