Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Meldungen

 

Füllhorn

Ein Bio-Supermarkt auf dem Weg zur Genossenschaft

Bild - Füllhorn
Bild - Füllhorn
1988, noch lange bevor „Bio“ zum Trend wurde, wurde die Karlsruher Filiale des Füllhorn Biomarktes in der Akademiestraße eröffnet. Das vielfältige Angebot aus regionalen Bioprodukten fand schnell Zuspruch, was bald zu Umzügen und wiederholten Vergrößerungen führte. Seit 2002 ist der Füllhorn Biomarkt Karlsruhe in der Erbprinzenstraße zu finden. Nun möchten sich die Eigentümer aus Altersgründen zurückziehen und den Markt verkaufen. Damit der Bio-Supermarkt in den eigenen Händen bleibt, wollen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen diesen in Form einer Genossenschaft übernehmen und weiterführen.

„Die Idee gab es unter den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen schon länger. Als dann intern bekannt wurde, dass Füllhorn Karlsruhe verkauft werden soll, wurde sie aufgegriffen“, sagt Marktleiterin Tina Schäfer. „Alle stehen dahinter, aktiv beteiligt sind die sechs Gründer und Gründerinnen der Genossenschaft und etwa 15 Kollegen und Kolleginnen, die sich in verschiedenen Arbeitsgruppen engagieren.“ Keine Entlassungen, sondern Neueinstellungen stehen für die weitere Zukunft auf dem Plan. „Die Arbeit wird nicht weniger. Wir suchen Personal, insbesondere für die Fleisch- und Fischbedientheke. Was der Biomarkt seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen neben Personalrabatt, flexibler Zeiteinteilung und betriebsinternen Weiterbildungsmöglichkeiten bietet, sind teamorientiertes Arbeiten, flache Hierarchien in familiärer Atmosphäre und das Gefühl -Hier kann ich etwas bewegen und sinnvolle Arbeit tun-“, fährt Schäfer fort und ergänzt: „Man muss übrigens nicht Mitglied der Genossenschaft sein, um bei uns zu arbeiten.“ Für die neue Organisationsform arbeitet das Gründungsteam derzeit eine Satzung aus sowie einen Businessplan, der zusammen mit der Satzung beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband eingereicht werden soll. „An Eigenkapital benötigen wir 1,5 Millionen Euro, zugesagt wurden uns von künftigen Genossenschaftsmitgliedern bisher 542.000 Euro, also 36 Prozent des benötigten Eigenkapitals“, so Schäfer. Positive Gespräche mit Banken über das benötige Fremdkapital gab es auch. Jede und jeder kann mitmachen, wer Genossenschaftsanteile in Höhe von mindestens 1.000 Euro erwirbt. „Wir haben bislang sehr viel Wohlwollen und überwiegend positives Feedback zu unserem Vorhaben erfahren“, sagt die Marktleiterin, „nicht nur seitens der Eigentümer, teils sogar von Menschen, die uns bzw. den Füllhorn Biomarkt Karlsruhe gar nicht kennen.“ Die Übernahme ist für Mitte des Jahres geplant, aktuelle Informationen gibt es auf der Homepage. kaho

Weiterführende Links

Weitere Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Meldungen

Meldungen
Bild: Fasching, Political Correctness und Clochard

Fasching, Political Correctness und Clochard

Nacht- und Wochenendarbeit, Unmengen an Überstunden, Shitstorms organisieren: es ist die stressigste Zeit für die PCP - die Political Correctness Polizist-en-innen-*-#- ( ). Sie dürfen keine Gnade gewähren, bei Scherzen in der Bütt über beispielsweise Migranten, Greta T, Fridays for Future Demonstranten....
Meldungen
Bild: Adorno und die Medien -

Adorno und die Medien -

Sein öffentliches Wirken begann Theodor W. Adorno in jungen Jahren als Musikkritiker in Zeitungen und Zeitschriften. Später wurde er zum einflussreichsten Denker Nachkriegsdeutschlands, dessen Grundlagen er vor dem Hintergrund der jüngsten Geschichte unerbittlich analysierte. Wie kaum ein anderer...
Meldungen
Bild: Kunstwochen für Klimaschutz

Kunstwochen für Klimaschutz

Es ist schon lange nicht mehr fünf vor zwölf. Wenn es nach den neuesten Forschungen geht, hat Mitternacht schon längst geschlagen, die Menschheit hat es jedoch bei dem ganzen Verkehrslärm einfach überhört. Nun liegt es an uns, aufzuwachen und Wege zu finden, unsere Gesellschaft zu reformieren,...
Meldungen
Bild: Unversichertes Persien

Unversichertes Persien

Die geplante Ausstellung "Die Perser - Am Hof der Großkönige" im Badischen Landesmuseum wäre ab Herbst sicherlich einer der kulturellen Höhepunkte dieses Jahres in Karlsruhe geworden. Nun musste sie leider abgesagt werden. Für diese Ausstellung hätte Karlsruhe viele interessante Objekte aus dem...
Meldungen
Bild: Neuer Ticketservice

Neuer Ticketservice

- einfach und nutzerfreundlich -

Beim Termin im Kalender das rote Karten-Symbol anklicken (siehe Foto) und schwups kommt man über das Ticketportal Reservix direkt an seine Karte. Ganz einfach ... und noch ein Tipp: das Stöbern nach weiteren Veranstaltungen unter "Tickets" in der oberen Menueleiste lohnt sich.
Meldungen
Bild: Upcycling-Objekte gesucht

Upcycling-Objekte gesucht

Abgefahren oder aufpoliert? Schloss Neuenbürg sucht originelle Upcycling-Objekte für eine Ausstellung. Stabil und nützlich, das ist die klassische Europalette schon seit Jahrzehnten. Eigentlich zum Transport sperriger Waren gedacht, hat sie es in den vergangenen Jahren- trotz ihrer rauen Schale –...