Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Lesungen / Vorträge

 

Christian Berkel

Bild - Christian Berkel
Im Casino Baden-Baden liest Christian Berkel aus seinem Roman „Der Apfelbaum“. Der Schauspieler – bekannt u.a. als „Der Kriminalist“ - hat die Geschichte seiner Familie aufgeschrieben, die über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires führt. „Der Apfelbaum“ ist einerseits ein Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte und anderseits die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher kaum sein könnten und dennoch nicht voneinander lassen (19.10./20:00 Uhr).

Casino Baden-Baden

Kaiserallee 1

76530 Baden-Baden

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Lesungen / Vorträge

Lesungen / Vorträge
Bild: Dr. Mark Benecke

Dr. Mark Benecke

Blutspuren > Auch in diesem Jahr ist Dr. Mark Benecke mit einem neuen, äußerst ungewöhnlichen Programm unterwegs. Während andere mit Comedy oder Reiseberichten die Hallen füllen, hat sich der „Herr der Maden“ eine ganz andere Zielgruppe erschlossen. Der international bekannte Kriminalbiologe,...
Lesungen / Vorträge
Bild: Markus Orths liest

Markus Orths liest

„Picknick im Dunkeln“

Zum Neujahrsempfang der Literarischen Gesellschaft stellt Markus Orths, der zuletzt mit „Max“ ein Buch über Max Ernst geschrieben hatte, sein neues Buch „Picknick im Dunkeln“ vor. In der Geschichte treffen sich zwei Männer, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam zu haben scheinen, in...
Lesungen / Vorträge
Bild: Matthias Brandt und Jens Thomas

Matthias Brandt und Jens Thomas

Blackbird

Mit den Alfred-Hitchcock-Stoffen „Psycho“ und „Die Vögel“ haben der Schauspieler Matthias Brandt und der Pianist und Vokalist Jens Thomas großartige melodramatische Abende geschaffen, die im Kleinformat großes Theater bieten. Mittlerweile ist der Ex-Fernseh-Kommissar Brandt auch selbst unter...
Lesungen / Vorträge
Bild: Theresienstadt, eine gefilmte Lüge

Theresienstadt, eine gefilmte Lüge

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz

Der in der Weimarer Zeit berühmte Regisseur Kurt Gerron (Foto) wurde in Theresienstadt gezwungen, einen Film zu drehen, der aller Welt zeigen sollte, wie gut es den Juden dort ging. Eine Weigerung hätte die sofortige Deportation nach Auschwitz bedeutet. Ein Teil dieser Filmaufnahmen ist erhalten und...