Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

 

Schein oder Sein

Bild - Schein oder Sein
„Der Bürger auf der Bühne des 19. Jahrhunderts“ ist der Untertitel der Schau zum 10-jährigen Bestehen des Baden-Badener Museums für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts, und tatsächlich ist auf Atelierfotografien jener Zeit nicht immer leicht zu erkennen, ob sich ein Schauspieler in seiner Bühnenrolle oder ein Bürger für die Kamera inszeniert. Die Ausstellung widmet sich der zunehmenden Theatralisierung des bürgerlichen Alltags und der Kulturtechnik der Selbstdarstellung, wie sie sich in Gemälden von Anselm Feuerbach und Karikaturen von Honoré Daumier spiegelt. Die in Kooperation mit dem Stadttheater Baden-Baden eingerichtete Schau macht anschaulich, wie sich alltägliches Sein und theatralischer Schein seit dem frühen 19. Jahrhundert zunehmend vermischten, und lässt dies mit historischen Bühnenbildern, Geräuschmaschinen und verborgenen Spezialeffekten vor und hinter den Kulissen eindrücklich erfahren.

> Museum LA8, Baden-Baden, Lichtentaler Allee 8, bis Di 8. September 2019, Di-So 11:00-18.00 Uhr und an allen Feiertagen.

Kulturhaus LA8

Lichtentaler Alle 8

76530 Baden-Baden

| Infos

Termine

Die Welt von oben - mit Handpuppe Orville, auch 15:00 • (Der Traum vom Fliegen im 19. Jh.) - Führung

 

So, 03.11.2019 - 14:00

So, 10.11.2019 - 15:00

So, 17.11.2019 - 15:00

So, 24.11.2019 - 15:00

WEITERE ARTIKEL

Kunst, Ausstellungen

Ausstellungen

Ausstellungen
Bild: Durlach: Der Turmberg ruft!

Durlach: Der Turmberg ruft!

Der 256 Meter hohe Turmberg und seine touristische Erschließung seit dem 19. Jahrhundert, unter anderem durch den Bau von Gaststätten, steht im Zentrum der Schau mit vielfältigen Ausstellungsstücken. Sie spannt den Bogen von der Entdeckung des Turmbergs als Ausflugsziel bis zur heutigen Nutzung und...
Ausstellungen
Bild: Kaiser und Sultan

Kaiser und Sultan

Machtpolitik und Glaubenskonflikte einerseits, Innovationen in Architektur und Technik, Kunst und Mode andererseits: Im 17. Jahrhundert fand in Ostmittel- und Südosteuropa ein bis dato kaum bekannter Austausch von Wissen und Fertigkeiten statt. Die historischen und kulturellen Verflechtungen jener Zeit,...
Ausstellungen
Bild: Karlsruher Glücksorte

Karlsruher Glücksorte

So nennt der Fotograf Klaus Eppele seine neue Fotoausstellung im pop-up-store der Volksbank Karlsruhe am Karlsruher Rondellplatz. Neben konkreten Fotografien zeigt der Künstler auch zum Thema passende übermalte Fotografien, die er zusammen mit dem Waldbronner Maler Günter Weiler erstellt hat. >...
Ausstellungen
Bild: Landpartien Nordschwarzwald

Landpartien Nordschwarzwald

Das Weltbad Baden-Baden, das geschichtsträchtige Rastatt mit dem wildromantischen Murgtal, das beschauliche Ettlingen samt Albtal und Durlach mit seinem Turmberg sind seit Beginn des 19. Jahrhunderts Ziel von Reisenden und Ausflüglern. Museen an diesen vier Orten widmen sich in einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt...
Ausstellungen
Bild: Manuela Schilling

Manuela Schilling

„Von fremden Welten und vertrauten Monstern“ > Es sind eigenartige Wesen, die Manuela Schillings Bilder bevölkern und beleben. Geheimnisvoll, häufig freundlich, oft gefräßig und ziemlich hybrid. Am Übergang zwischen Figur und Abstraktion angesiedelt verschachteln sich Struktur, Farbe und bildhafte...
Ausstellungen
Bild: Nooshin Shafiee

Nooshin Shafiee

Zwischen Licht und Finsternis > Die digitalen Fotografien von Nooshin Shafiee stellen Alltägliches, das im Zwielicht der schwindenden Nacht aufgenommen wurde, pointiert zur Schau. Verborgenes tritt ins Licht, Sichtbares hingegen ins Dunkel - eines der Stilmittel, das in der zeitgenössischen Kunst Irans...
Ausstellungen
Bild: Pfinztaler Kunsttage

Pfinztaler Kunsttage

Acht Gastkünstler, das sind mehr als in den Vorjahren, bereichern die Pfinztaler Kunsttage neben den örtlichen Kunstschaffenden, die ein Wochenende lang Einblicke in ihr Arbeiten geben. Den Schwerpunkt der Schau bildet in dieser 23. Ausgabe die Objektkunst: mehr als die Hälfte der Künstlerinnen und...
Ausstellungen

Phänomen Universum

Utopie und Wirklichkeit des Universums beleuchtet diese Ausstellung: die wissenschaftliche Erforschung des Weltraums und die ungebrochene Sehnsucht nach dem unermesslichen Kosmos stehen gleichermaßen im Blickpunkt. Naturwissenschaftliche Phänomene und Erkenntnisse werden erläutert, Besucher können mit einer VR-Brille einen Raketenstart als Astronaut erleben, in den Weltraum fliegen und auf dem Mond landen. Astronomische Beobachtungen der alten Ägypter und Griechen sind ebenso Thema wie Science-Fiction...
Ausstellungen
Bild: respektive Peter Weibel

respektive Peter Weibel

Ach, hätte es nicht so schön sein können? 75 Jahre Peter Weibel - die von ihm seit 20 Jahren entscheidend geprägte Institution feiert ihren Direktor zum Geburtstag mit einer großen Ausstellung, und der bereitet sich still und leise auf seinen wohlverdienten Ruhestand vor. Doch Weibel hat keine Lust...
Ausstellungen
Bild: Roland Huß

Roland Huß

„Sphären“ > Roland Huß, Jahrgang 1953, stellt rund zwei Dutzend seiner neuesten Aquarelle vor, in denen er Töne in Gestalt zu wandeln sucht - „Sphären“ betitelt er die Serie, die sich rhythmisch und dynamisch, teils in Schwarz-Weiß, aber auch in reinem Blau oder vielfältig farbig präsentiert....
Ausstellungen
Bild: Steam Machine Learning

Steam Machine Learning

Die Nutzung des Antriebs durch die Dampfmaschine veränderte das Leben in Europa innerhalb weniger Jahrzehnte. Heute krempelt die Digitalisierung die Welt um. Wie sich zum Beispiel das maschinelle Lernen auf die Arbeits- und Lebensweisen auswirkt, und was heute historische Maschinen aus der Zeit der...
Ausstellungen
Bild: Tradition und Aufbruch

Tradition und Aufbruch

Das Karlsruher Kunstgeschehen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis 1960 beleuchtet die Ausstellung mit facettenreichem Einblick in individuelle Positionen. Als die schwer kriegszerstörte Karlsruher Kunstakademie ihren Lehrbetrieb 1947 wieder aufnahm, war ihr Motto „Tradition als Verpflichtung“:...
Ausstellungen
Bild: Zukunftsperspektiven

Zukunftsperspektiven

Bereits vor 90 Jahren schloss sich der „Bund Badischer Künstlerinnen“ der von Ida Dehmel in Hamburg gegründeten GEDOK an. 1929 galt es wie heute, sich als Künstlerinnen gegenseitig zu unterstützen und einen Gegenpol zu der männerdominierten Kunstwelt zu bilden. In der zweiteiligen Jubiläumsausstellung...