Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2012
Verschiedenes Meldungen

 

Junge Forscher

Bild - Junge Forscher
Wissenschaft zum Anfassen > Seit einem Jahr trägt Karlsruhe den Titel „Stadt der jungen Forscher 2012“. Rund 350 Schülerinnen und Schüler aus Karlsruhe und der Region haben in dieser Zeit, unterstützt durch Forschungseinrichtungen und Unternehmen, in 25 Projektgruppen zu den unterschiedlichsten Themen geforscht und experimentiert. Die Präsentation ihrer Arbeit steht im Zentrum des „Fests der jungen Forscher", das unter dem Motto „Schauen, Staunen, Mitmachen“ Wissenschaft zum Anfassen verspricht. Die vorgestellten Forschungsprojekte reichen von der Schwarmroboter-Arena über eine weiterentwickelte ENIGMA-Verschlüsselungsmaschine, den High-Tech-Blindenstock, Geruchs-Merkfähigkeitstest und Notfall-Simulator bis zu einer App, die mithilfe eines Smartphones beim Stadtrundgang oder am Computer zu Hause über Karlsruhe in der NS-Zeit informieren soll. In den Zelten des „Experimente-Parks“ können Kinder und Jugendliche Wissenschaft hautnah und spielerisch erleben. Hier haben sie die Möglichkeit, ihre Ingenieursfähigkeiten beim Brückenbauen auszutesten, in virtuellen Welten Fahrrad zu fahren oder DNA aus Obst zu isolieren. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ informieren Einrichtungen wie die Hochschule Karlsruhe, die Schülerakademie oder das Institut für Transurane über ihre Arbeit und Nachwuchsförderungsprogramme. Abwechslungsreich geht es auch auf der Fest-Bühne zu. Neben Musik, einer Modenschau oder einer Musical-Performance verblüfft eine außergewöhnliche Physik-Show in 4D mit kleinen und großen Experimenten. Höhepunkt ist hier die Verleihung des neuen Wissenschaftspreises „osKarl“ um 17 Uhr.

> 23.6., Friedrichsplatz Karlsruhe, 10-17 Uhr, www.junge-forscher-karlsruhe.de

Weiterführende Links

Weitere Infos