Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 12.2011
Kunst, Ausstellungen Kunst

 

Bernhard/Schlageter

Bild - Bernhard/Schlageter
Holz, Eisen und Stahl sind die Werkstoffe, mit denen Franz Bernhard arbeitet. „Als Bildhauer interessiert mich besonders das Bild des Menschen“, sagt der international durch seine Großplastiken im öffentlichen Raum bekannte Künstler. Die menschlichen Formen sind auf wenige Elemente in unterschiedlichen Haltungen reduziert, stehend, liegend, lehnend oder sitzend. Neben Skulpturen des einstigen Schülers von Wilhelm Loth und Fritz Klemm zeigt die Ausstellung Zeichnungen, die ihm häufig als Ideenfundus für die dreidimensionalen Arbeiten dienen, aber gleichwohl überwiegend selbstständige Werke sind. Als ehemalige Meisterschülerin von Hans Kindermann ebenfalls von der Bildhauerei kommend, interessiert sich Sybille Schageter in ihren dynamischen Zeichnungen für das Spannungsverhältnis von Innen und Außen, Statik und Bewegung, Dichte und Transparenz. Obwohl nicht konkret im Bild, scheinen Häuser, Innenräume, Schachteln oder deren Bewegungsschatten erkennbar.

> 18.1. bis 18.2. (Eröffnung 15.1., 11-13 Uhr), Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe, Baumeisterstr. 4, Mi-Fr 14–19 Uhr, Sa 11–16 Uhr (20.1.,18-22 Uhr).