Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 12.2011
Verschiedenes Meldungen

 

Die Dorfschänke wird 25 !

Von der Rotlicht-Kascheme zur Musikkneipe

Bild - Die  Dorfschänke wird 25 !
Es war eine Konversion der besonderen Art: Vor 25 Jahren sollte die Dorfschänke, die damals eine Rotlicht-Kaschemme war, in eine Kneipe umgewandelt werden, in der nur noch die Musik den Ton angeben sollte. Dieter Dickemann, ein knuffeliger Musikfachmann und Klaus Höger, der damals noch den benachbarten Pfannestiel erfolgreich bewirtschaftete, trauten sich diese heikle Aufgabe zu und begannen im Januar 1987 ihre Mission Dorfschänke. Von nun an hörte man eindeutig, welche Musikrichtung Dickemann bevorzugt, nämlich Salsa, Latin, Blues und Jazz. In der Anfangszeit verirrten sich noch einige in die Schänke, die ein deutlich anderes Milieu erwarteten. Ein schon älteres Mädchen kam in einem weißen Pelzmantel - allerdings nur mit einem Pelzmantel, wie alle anderen in der Kneipe feststellen konnten. Aber das erledigte sich ziemlich schnell. Geprägt von der Musik sowie dem ungewöhnlichen und nur hier möglichen Stil der Bedienung durch Dickemann und der Unterstützung durch Höger, gelang es in sehr kurzer Zeit, die Dorfschänke zu einer lebendigen Musikkneipe zu machen, in der selbstverständlich auch regelmäßig Bands auftraten. Nach etwa drei Jahren wechselte Dickemann in die Medienbranche, wo er noch heute Kunden kompetent berät.
Die Zeiten, das Publikum und der Musikgeschmack änderten sich. DJs mit Indie oder Elektro sorgten für Stimmung, und man konnte von nun an auch die komplette Dorfschänke für einen Abend anmieten - egal ob für eine private oder öffentliche Party. Nach einer Pause ist in den letzten Jahren die Dorfschänke wieder ein regelmäßiger Auftrittsort für Bands geworden und soll dies auch in Zukunft sein. Auch die Pokerfreunde haben hier jeden Montag ihren Spielplatz gefunden und sammeln Punkte für das Finale. Als Fußballbegeisteter sorgt Klaus Höger dafür, dass die zukünftigen KSC-Siege auch in der Dorfschänke zu sehen sind. Übrigens: noch bevor das Public-Viewing populär wurde, mietet Höger von der Stadt den kleinen Platz vor seiner Kneipe für die Übertragung des EM Endspiels 2004. Wer eine durchstylte Bar erwartet, ist in der Dorfschänke sicher am falschen Platz. Die älteste Kneipe der Karlsruher Altstadt feiert nun ihr 25jähriges mit Klaus Höger. Na dann: Prost!
Am Jubiläumswochenende vom 19.-21. Januar spielen drei Bands, wobei zu Redaktionsschluss die Reihenfolge noch nicht fest stand. Magnesia heizen mit ihrem bunten Mix zwischen Rock, Pop und Folk mächtig ein, ohne wirklich hart rockig zu werden, ohne wilden Drums und laute Töne. Funk You verwirklichen eigene Songideen und verfügen über ein vielschichtiges Repertoire von Reggae und Ska über deutschen Hip Hop bis hin zu Soul, Funk und „Party-Mucke“. One Hit! Wanda präsentieren Coversongs aus den Bereichen Alternative Rock, Grunge, Cross Over und Punkrock, in welche sich auch der eine oder andere frech umarrangierte Popsong nahtlos einreiht.

> Dorfschänke, Am Künstlerhaus 33, Karlsruhe

Weiterführende Links

Weitere Infos