Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 12.2011
Kunst, Ausstellungen Kunst

 

Jaqueline de Jong

Bild - Jaqueline de Jong
Sie stand im Austausch mit dem französischen Autor, Filmemacher und Künstler Guy Debord sowie mit dem Cobra-Künstler und Theoretiker Asgar Jorn. In ihren Arbeiten bezieht sie sich auf Malewitsch wie auf Pollock. Von 1960 bis 1962 zählte sich die 1939 geborene Niederländerin, als eine von wenigen Frauen, zur linken Kunstavantgarde der Internationalen Situationisten und gab deren Publikation heraus. Ihre zumeist expressiv-figurative und farbstarke Malerei und ihre Papierarbeiten entstanden und entstehen unter anderem in Ascona, Frankreich und in Amsterdam, wo die Künstlerin heute nach Stationen wie München und Paris lebt.

> bis 31.12., Galerie Clemens Thimme, Karlsruhe, Schützenstr. 19, Mi-Fr 14-18.30 Uhr, Sa 11-14 Uhr.