Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2011
Verschiedenes Bücher

 

Roland Lang: Kalter Brand

Bild - Roland Lang: Kalter Brand
Wenn Kommissare Urlaub machen, passiert todsicher am Urlaubsort ein Mord. Das ist auch beim dritten Schwarzwaldkrimi von Roland Lang nicht anders. Ausgerechnet der Bauer, auf dessen Hof Hauptkommissar Paul Reiche mit Doris ein paar ruhige Tage verbringen wollte, segnet unfreiwillig das Zeitliche. Aber wie gewohnt verfügt er schon kurz danach über eine gutes Sortiment von Tatverdächtigen, weil der Ermittler zufällig ein wichtiges Gespräch mitgehört hat, weil er – rein zufällig – im Wirtshaus neben einem sitzt, der über alle und alles im Dorf Bescheid weiß. Als Leser ist man auch nur mäßig überrascht, dass, wie es im Klappentext heißt, „ein Zufall die überraschende Wende bringt“. Nein, die wirkliche Überraschung steht auf den Seiten 144 ff. Da gibt es wilden Sex zwischen Paul und Doris, das hätte man den beiden und auch dem Autor dieses betulichen Regionalkrimis nicht zugetraut. Mehr Sex und weniger Zufälle – das könnte ein Rezept sein, um dem schon etwas ausgeleierten Genre wieder etwas mehr Pepp zu verleihen. -dpk

> G.Braun Buchverlag Karlsruhe, 196 Seiten, 12,90 Euro