Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2011
Musik jazz, Blues

 

Die jungen Wilden & Sanften

Bild - Die jungen Wilden & Sanften
Viel zu sagen haben Marcel Gein, Joe Astray, Anica und Anna Lareen. Vier junge Singer/Songwriter, vier musikalische Ansätze, vier individuelle Arten, die Welt zu betrachten. Marcel Gein hat sich mit seiner Band Perry O'Parson einen guten Namen gemacht: Der für handgemachtes, hoch emotionales im Spannungsfeld zwischen traditionellen Singer/Songwritern und rockig, zupackender adoleszenter Energie steht. Lässt er die Stromgitarre weg, attestieren ihm die Experten eine gewisse Nähe zu Kristofer Aström, Rocky Votolato & Co.
Joe Astray wurde 1986 in Australien geboren und lebt heute in Freiburg. Als Punkrocker mit der Band Lucky Ginger bekannt geworden, zeigt er sich jetzt von einer anderen Seite. Und rockt dennoch – durch Songs voll Tragik und Traurigkeit. Kitsch allerdings und Gefühlsduselei sind für ihn nach wie vor Fremdwörter. Ganz minimalistisch kommt Anica. Zusammen mit der Cajon-Spielerin Diana Bee erzeugt sie melancholischen Akustikpop mit ihrer Stimme und der Westerngitarre. In ihren Songs geht es um Emotionen und nochmal Emotionen. Sie singt auch mal darüber, dass sie über nichts anderes singt – und hat immerhin den Karlsruher SongSlam im KOHI gewonnen. „Mit meinen Songs möchte ich Menschen von der Seele reden, Ihnen in schweren Lebenssituationen Mut schenken und sie einfach nur glücklich machen“ sagt die 18-jährige Anna Lareen. Ziemlich selbstbewußt. Sie interpretiert Songs von Avril Lavigne, ihrem Idol Miley Cyrus und auch Eigenes.... unterdessen entsteht auch ihr erstes Album mit eigenen Songs.


> Fr., 10.6., Jubez, Am Kronenplatz, Karlsruhe, 21 Uhr

Weiterführende Links

Weitere Infos