Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 08.2007
Kunst, Ausstellungen Kunst

 

Landschaftliches - neu erspürt

Bild - Landschaftliches - neu erspürt
Wer verlässt sich denn heutzutage noch auf seine Intuition´ Auf das Erahnen und Erspüren von verborgenen Zusammenhängen´ Alles wird in unserer Mediengesellschaft von Experten erklärt. Aber ein Experte ist einer, der immer mehr über immer weniger weiß und am Ende alles über nichts weiß.
Wie fatal diese Vernachlässigung von Intuition sich auswirkt, zeigt das Beispiel Schule. Die, die es wissen sollten, wollen gar nichts mehr wissen von so altmodischen Dingen wie dem "pädagogischen Eros". Aber die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler ist nach wie vor das Allesentscheidende. Gelingt sie, geht alles "wie von selbst". Weil dieser Zusammenhang den Schulexperten (und leider immer mehr Lehrern, die diesen "hörig" sind) verschlossen bleibt, ist Intuition, Spürsinn, Einfühlungsvermögen, also das, was man für das pädagogische Verhältnis braucht, überhaupt kein Thema mehr.
Lediglich Künstler vertrauen in unserer Gesellschaft noch auf den Spür-Sinn. Cornelia Brintzinger, eine Karlsruher, aber in Berlin lebende Künstlerin, fordert diesen mit ihren Fotografien und Siebdrucken heraus. Bilder von Landschaften, deren Atmosphäre, deren Stimmung es zu erspüren gilt. Intuition ist gefragt, oder, wie Beuys es formulierte, das Denken mit dem Knie!

(Conni Brintzinger, Swan´s World, Siebdruck und Fotografie; Galerie Clemens Thimme Karlsruhe, Schützenstr. 9, Mi-Fr 14-18.30 Uhr, Sa 11-14 Uhr; bis 16.8.)