Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 02.2020
Verschiedenes Filme

 

Gemeinsam gewollte Gesamtkonzeption: Rechtsradikale Realitäten in Deutschland

Bild - Gemeinsam gewollte Gesamtkonzeption: Rechtsradikale Realitäten in Deutschland
Nach der Tagung „Antifaschismus als Minimalkonsens“ (01.02.,10:00 – 18:00 Uhr) im Badischen Staatstheater geht die Veranstaltungsreihe mit zwei Filmen in die letzte Runde. Ob Führung im Reichstagsgebäude, ein Infomobil in Dresden oder eine Demo einer Menschenmenge, die „Macht die Grenzen dicht“ fordert: „Aggregat“ (02.02.. 17:00 Uhr) von Marie Wilke ist eine dokumentarische Bestandsaufnahme zum Zustand Deutschlands. In seinem Film „Revision“ (Foto) beleuchtet Regisseur Philip Scheffner den ungeklärten Tod zweier rumänischer Männer auf einem Feld nahe der deutsch-polnischen Grenze. Sie wurden bei dem Versuch, die europäische Außengrenze zu überschreiten, von Jägern erschossen, die sie angeblich mit Wildschweinen verwechselten (5.2./19 Uhr/ 9.2./17 Uhr).

> bis 09. Februar 2020, Kinemathek, Kaiserpassage, Karlsruhe

Kinemathek / Studio 3

Kaiserpassage

76133 Karlsruhe

| Infos