Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 01.2020
Verschiedenes Lesungen / Vorträge

 

Matthias Brandt und Jens Thomas

Blackbird

Bild - Matthias Brandt und Jens Thomas
Mit den Alfred-Hitchcock-Stoffen „Psycho“ und „Die Vögel“ haben der Schauspieler Matthias Brandt und der Pianist und Vokalist Jens Thomas großartige melodramatische Abende geschaffen, die im Kleinformat großes Theater bieten. Mittlerweile ist der Ex-Fernseh-Kommissar Brandt auch selbst unter die Schriftsteller gegangen und hat mit dem autobiografischen „Raumpatrouille“ seine Jugend als Bundeskanzlersohn in Bonn lesenswert und charmant aufgearbeitet. Im neuesten Werk „Blackbird“, seinem Romandebut, erzählt Matthias Brandt nun von einer Jugend in den Siebzigern. Er tue es mit einem traumhaft sicheren Gespür, wovon man reden müsse und was man besser weglasse, so ein Kritiker der Frankfurter Allgemeinen. Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach vom Einstein Gymnasium auf einem Hollandrad an ihm vorbei, und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf. Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse immer weiter zu, geraten außer Kontrolle und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. > Kulturzentrum Tollhaus, Alter Schlachthof 35, Karlsruhe, 20 Uhr

Tollhaus

Alter Schlachthof 35

76131 Karlsruhe

0721 / 964050

| | Infos