Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 09.2019
Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

 

Durlach-Art

Bild - Durlach-Art
So bunt wie ihr Plakat ist die große Ausstellung, bei der sich rund 50 Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken in der Durlacher Altstadt präsentieren. Die große Schau im Zeichen von Kreativität und Schaffensfreude besteht aus mehr als 30 Einzelausstellungen. Zu sehen sind sie im Gewölbekeller und Foyer des Rathauses, in der Nikolauskapelle und der Orgelfabrik, in Ladengeschäften und Privathäusern, im Café und der Kneipe, in einigen Höfen und Einfahrten historischer Gebäude und selbstverständlich in den zahlreichen Künstlerateliers, die in Karlsruhes ältestem Stadtteil zuhause sind. Stilistisch und technisch vielfältig, reichen die Kreationen von Druckgrafik und Malerei über Fotografie und Holzskulpturen bis zu Plastiken und Objekten aus Ton und Papier.
Die vier Durlacher Organisatoren Samuel Degen, Wolfgang Semmler, Karlheinz Raviol und Edgar Müller (auf dem Foto von links nach recht), knüpfen mit der Durlach-Art an die von 1988 bis 2014 präsentierte „Durlacher Vernissage” an. Ihnen liegt bei der vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe und vom Stadtamt Durlach sowie von privatwirtschaftlichen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern unterstützten Veranstaltung an einer abwechslungsreichen, der besonderen Atmosphäre der Durlacher Altstadt angemessenen Präsentation. So gibt es neben Kunst und Kunsthandwerk ein facettenreiches Begleitprogramm mit Musik und Aktionen.
Die Besucher erwartet unter anderem eine Porträtzeichnerin, die mit schnellem Strich Gesichter aufs Papier bringt, am Marktbrunnen als Startpunkt können sie sich einer Kostümführung mit Susanne Hilz-Wagner alias Die weisse Frau vom Turmberg anschließen, um Geschichten aus Durlachs Historie lauschen und in der Nikolauskappelle beim Alten Friedhof gemeinsam mit zwei Künstlerinnen an einem Bild malen, dessen Erlös einem guten Zweck zugute kommen soll. Auch Action-Painting und Graffiti gibt es zu bestaunen. Klanglich begleiten Straßenmusiker das Durlacher Ereignis in Gassen und auf Plätzen mit Pop und Schlagern, Hits und Songs, mit dabei: Saitenband, Otto Reif und die Singer-Songwriterin Ana Djan. Zur Eröffnung spielen die jungen Streicherinnen und Streicher der Musikakademie diapason. Die Organisatoren, die den Kunstschaffenden einen Marktplatz und dem Publikum ästhetische Genüsse bieten möchten, planen künftig alle zwei Jahre eine Durlach-Art in der einstigen Markgrafenstadt stattfinden zu lassen.

> Durlach, Altstadt, Fr 06. September, 16:00-22:00 Uhr, und Sa 07. September 2019, 10:00-20:00 Uhr,

Weiterführende Links

Weitere Infos