Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 04.2018
Musik Querbeet

 

Synthetic Orange Festivals

Von Synthpop bis Dark Electro

Bild - Synthetic Orange Festivals
Nach dem erfolgreichen Start im letzten Oktober geht die Veranstaltungsreihe Synthetic Orange, das kleine Festival rund um elektronische Musik, in die zweite Runde. Mit Kirlian Kamera ist dieses Mal ein legendäres Projekt der schwarzen Szene mit dabei, dessen Wurzeln bis in die frühen Achtziger zurückreichen und dessen wunderschöner Electro-Track „Eclipse“ auch heute noch die Dancefloors der Clubs füllt. Im Februar 2018 erschien das neue Album „Hologram Moon“, das unmittelbar nach der Veröffentlichung an die Spitze der Deutschen Alternative Charts und sogar der allgemeinen German National Charts geklettert ist.
Mondträume nennt sich das Projekt der spanischen Künstler Pikotto Vond Mond und Damasius Venys, die modernen Synthpop mit Clubatmosphäre präsentieren. Sinestar kommen aus dem englischen Bristol und verschmelzen ausdrucksstarke synthetische Klänge mit Gitarre, harten Beats und unerbittlichen Baselines, die sie mit bewegenden, kraftvollen und engagierten Stimmen vermischen.
Tanzbar und melodiös. Das schwedische Duo Octolab, das sich an 80er Bands wie Fad Gadget und Devo orientiert, liefert elektronische Musik an der Grenze zwischen Light und Dunkelheit und tritt im Rahmen des Synthetic Orange Festivals zum ersten Mal live auf. (Foto: Philip Herzog)

> Sa 14. April 2018 um 19:00 Uhr, Substage Café, Alter Schlachthof 19, Karlsruhe

Substage

Alter Schlachthof 19

76131 Karlsruhe

0721 / 377274

| | Infos