Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 10.2016
Musik jazz, Blues

 

Jazzfestival im ZKM

Bild - Jazzfestival im ZKM
Mit einem kleinen, aber überaus feinen Programm lockt der Karlsruher Jazzclub am dritten Oktoberwochenende ins ZKM zu seinem zweitägigen Jazzfestival. "Als eine der großen deutschen Jazzhoffnungen“ bezeichnete Journalist Olaf Maikopf die ausdrucksstark und kraftvoll aufspielende Saxofonistin Katharina Maschmeyer, die mit ihrem Quartett zum Auftakt ihre Hommage an John Coltranes legendäre Suite "A Love Supreme“ präsentiert. Als Gast mit an Bord hat sie den legendären indonesischen Percussionisten Nippy Noya, der in den 70er Jahren den Sound des europäischen Jazzrocks mitgestaltete und mit Musikern wie John McLaughlin, Stan Getz, Billy Cobham, Chaka Khan und Clark Terry zusammenspielte. Den zweiten Tag begleitet in der ZKM Lounge das junge Trio Organ Explosion, für das es günstige Basistickets gibt. Tiefer in die Tasche greifen muss man dann für die beiden Hauptbands des Abends, die im ZKM Kubus aufspielen. Da ist zunächst der Schwede Petter Bergander, der als Keyboarder von Nils Landgrens Funk Unit bekannt ist. Mit dem Landgren-Kollegen und Schlagzeuger Robert Ikiz und mit Martin Höper am Bass formierte er sein eigenes Trio, das für einen kompakten Band-Klang und starke Rockeinflüsse steht und ein wenig an das legendäre e.s.t. erinnert. Den Abschluss markieren The Impossible Gentlemen, eine britisch-amerikanische All Star Band um den angesagten walisischen Pianisten Gwilym Simcock, den durch die Pat Metheny Group bekannten amerikanischen Bassisten Steve Rodby und seinen Landsmann Adam Nussbaum, einen der gefragtesten Schlagzeuger des Jazz.

> Fr 14. Oktober 2016 um 20:00 Uhr, KAMA Quartett, Sa 15. Oktober 2015, Organ Explosion, Petter Bergander, The Impossible Gentlemen, 19 Uhr, ZKM, Karlsruhe, Lorenzstraße 19

Jazzclub Karlsruhe

76133 Karlsruhe

| Infos