Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2006
Verschiedenes Meldungen

 

WM Lego-Helden

Bild - WM Lego-Helden
Vor wenigen Jahren stellten Ingo Steidl aus Bretten-Büchig, Florian Plag und Martin Seibert aus Oberderdingen das WM-Endspiel des Jahres 1954 mit Legokickern nach - in althergebrachter Stop-Motion-Technik. „Die Helden von Bern“ mit dem Radiokommentar von Herbert Zimmermann wurden ein Hit im Internet und kam schließlich als Vorfilm zu Sönke Wortmanns „Wunder von Bern“ sogar in die Kinos. Jetzt ist der neue Streich des Trios, das durch Daniel Müller aus Königsbach-Stein zum Quartett erweitert wurde, als DVD auf den Markt gekommen. Die „Helden 06“ ist die Diplomarbeit der Studenten an der Fachhochschule Offenburg. Das fiktive Spiel einer deutschen Nationalmannschaft gegen eine Weltauswahl (nebst journalistischen Drumherum mit den Lego-Doubles von Delling, Netzer und Beckenbauer) wurde noch weit aufwändiger in Szene gesetzt als das Spiel der „Helden von Bern“, mit Tausenden von Legomännchen und der Hilfe eines Industrieroboters. Den Dreharbeiten in Sulzfeld folgte die ausführliche Nachbearbeitung am Computer. Die DVD ist ausgestattet mit vielen Extras, Sprachversionen und Bonus-Tracks. Aber natürlich hoffen die Macher, das das Ding auch in die Kinos kommt. Wer Näheres über die Lego-Kicker erfahren möchte, der wird bestens bedient im Internet unter „www.helden06.de“ .
ko

Weiterführende Links

Weitere Infos