Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2015
Theater, Comedy, Show Theater und Show

 

Survival Women

Bild - Survival Women
Die schwere Metalltür eines geheimnisvollen Theaterkellers fällt ins Schloss und schließt dort unten zwei Frauen ein. Mit eiserner und skurriler Spielleidenschaft kämpfen sich die beiden Eingesperrten eine Nacht lang durch eine Vielzahl von Frauenbildern und Klischees, ob Hexe, Märchenprinzessin oder Mutter. Eine gekachelte Wand, die sowohl Küche als auch Schlachthaus sein kann und ein variabler Tisch, der als hühnerbeinige Hütte der Baba Jaga und als Teil einer weiblichen Runde gesehen werden kann, sind wichtige Requisiten in diesem Spiel, ebenso wie verschiedene Schürzen, die bestimmte Themen illustrieren. Claudia Olm und Friederike Krahl unternehmen schöpferische Expeditionen in die Welt der Objekte, Besen – Hexe, putzende Hausfrau – werden belebt, die beiden Spielerinnen verpuppen sich und werden selbst zu Figuren. Sie spielen ohne Regeln, mit Killerinstinkt und bis zum Ende. Ob sich die Tür wohl wieder öffnet? Der Text zu „Survival Women“ ist durch Improvisationen im Teamwork entstanden und wurde von Gabi Hänel, die auch Regie führt, zusammengefasst. Von ihr stammen auch die Musikarrangements, die zwischen gruseliger Gänsehautatmosphäre und überbordender, kindlicher Lebensfreude pendeln. Eine Vollmondparty frei nach dem Horrorklassiker „The Blair Witch Project“.

> Premiere: Sa 06. Juni um 20 Uhr, sowie Sa 13. Um 20:00 Uhr, Fr 26. Juni 2015 um 21:00 Uh, marotte Figurentheater, Kaiserallee 11, Karlsruhe

marotte Figurentheater

Kaiserallee 11

76133 Karlsruhe

0721 / 841555

| Infos