Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2015
Theater, Comedy, Show Theater und Show

 

„Die Passion“ in Ötigheim

Bild - „Die Passion“ in Ötigheim
Seit der Uraufführung der „Passion“ 1948 aus der Feder des Volksschauspiel-Gründers Josef Saier ist es in Ötigheim Tradition, dass die Geschichte vom „Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus“ in regelmäßigen Abständen auf dem Spielplan steht. Zuletzt im Jahr 2000 aufgeführt, ist das Schauspiel nun mit Hunderten von Mitwirkenden, großen Chören, Tanz und opulenter Ausstattung wieder auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu sehen. In insgesamt dreizehn Aufführungen wird Eric van der Zwaag als Jesus Christus zu sehen sein. Die Regie führt der frühere Tänzer und Choreograf Stefan Haufe, der in Ötigheim für seine Inszenierung von Léon Jessels „Schwarzwaldmädel“ bejubelt wurde. „Die Konflikte, die in der Passion verhandelt werden, spiegeln die Grundlagen unserer Menschlichkeit wieder. Die Botschaft Jesu ist der Lehm, der unsere Gesellschaft zusammenhält“, sagt Haufe über sein Unterfangen, Jesus als zentrale Gestalt der Weltgeschichte sichtbar und verstehbar zu machen.

> 14., 21., 28., jeweils 14:30 Uhr, 20. und 27. und 28. Juni 2015, jeweils 19:00 Uhr