Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 11.2014
Verschiedenes Lesungen / Vorträge

 

Marion Brasch

Bild - Marion Brasch
Marion Brasch hat ihre bemerkenswerte Familiengeschichte in ihrem ersten Roman „Ab jetzt ist Ruhe“ verarbeitet, ihr Vater Horst Brasch war stellvertretender Kulturminister der DDR, ihre Brüder Thomas und Peter Brasch waren Schriftsteller mit einem starken Hang zur Selbstzerstörung, der auch ihren dritten Bruder, den Schauspieler Klaus Brasch, früh ins Grab gebracht hat. Der Erfolg ihres ersten Buchs hat sie, die sich als Moderatorin und Musikredakteurin einen Namen gemacht hat, ermutigt sich weiter als Romanautorin zu versuchen, diesmal mit einem rein fiktiven Helden. In „Wunderlich fährt nach Norden“ erzählt sie von einem Mittvierziger, der in eine tiefe Lebenskrise gerät, nachdem er seine Arbeit als Bildhauer nicht mehr fortsetzen kann und ihn auch noch seine Geliebte verlässt. Da spricht ihm sein Handy, das ein magisches Eigenleben zu führen scheint, Mut zu. Wunderlich macht sich auf die Reise nach Finnland, bleibt aber im Umland von Berlin hängen, wo er allerhand Typen trifft, die so wunderlich sind wie er. Am 4. ist Marion Brasch zu Gast im Literaturhaus im Prinz-Max-Palais.

Literaturhaus im PrinzMaxPalais

Karlstr. 10

76133 Karlsruhe

0721 / 1334087

| Infos