Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 02.2014
Verschiedenes Filme

 

Where´s the Beer and

when do we get paid?

Bild - Where´s the Beer and
Jimmy Carl Black war wohl nicht der allerbeste Schlagzeuger, aber einer der bekanntesten der Rockgeschichte. Er war „The Indian of the Group“ der legendären ersten Band von Frank Zappa „Mothers of Invention“. Seine letzten Lebensjahre lebte er im bayrischen Dorf Höpfling, wohin es ihn der Liebe wegen verschlagen hatte. Von dort aus tourte er mit diversen Bands durch ganz Europa, um seinen frühen Ruhm in klingende Münze zu verwandeln. Reich ist er dabei nicht geworden und auch nicht besonders glücklich, das zeigt die Dokumentation von Sigrun Köhler und Wiltrud Baier („Der große Navigator“), die den müden Rockhelden, der 2008 starb, in seinen letzten beiden Lebensjahren begleitet haben. Auch am 19. um 19 Uhr sowie am 20. um 21.15 Uhr. Ergänzend zeigt die Kinemathek am 19. und 21. Tony Palmers skurrilen Musikfilm „200 Motels“ aus dem Jahr 1971, in dem Black mitspielt, auch wenn er längst nicht mehr der Indianer der Mothers war. peko > Studio 3 in der Kaiserpassage, Karlsruhe, 19 Uhr

Kinemathek / Studio 3

Kaiserpassage

76133 Karlsruhe

| Infos