Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 01.2014
Musik Klassik

 

Akiko Suwanai

Bild - Akiko Suwanai
Neujahrs-Meisterkonzert > „Unendliche Wiederholungen“, „fortwährenden Tumult“ und „unzusammenhängende Ideen“, all das sagte ein zeitgenössischer Kritiker Beethovens Violinkonzert D-Dur op. 61 nach, das längst als Gipfelwerk des Geigen-Repertoires gilt. Die japanische Geigerin Akiko Suwanai, die als jüngste Gewinnerin des Tschaikowski-Wettbewerbs Furore gemacht hatte, ist Solistin des Karlsruher Meisterkonzerts, bei dem am 10. im Karlsruher Konzerthaus Günther Herbig die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern dirigiert. Zweites Werk des Abends ist die Zehnte von Dmitri Schostakowitsch, die als Abrechnung des Komponisten mit dem Diktator Stalin angesehen wird.

Konzerthaus Karlsruhe

Festplatz

76133 Karlsruhe

| Infos