Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 09.2013
Verschiedenes Filme

 

Portugal, mon Amour

Bild - Portugal, mon Amour
Maria und José Ribeiro leben schon seit Jahrzehnten in Paris, sie sind gut integriert in die französische Gesellschaft, haben sich schön eingerichtet in dem Haus, in dem Maria als Concierge arbeitet. José ist als Vorarbeiter einer Baufirma die größte Stütze seines Chefs. Aber manchmal befällt sie die Sehnsucht nach ihrer alten Heimat Portugals. Da kommt eines Tages ein Brief ins Haus und nichts ist mehr, wie es war. Josés Bruder hinterlässt ihnen sein Anwesen nebst Weingut. Ribeiros sind hin- und hergerissen. Die fast erwachsenen Kinder signalisieren, in Paris bleiben zu wollen und die Mitmenschen, inklusive Josés Chef, sind auf einmal alle so freundlich zu ihnen, sie haben nämlich hinten rum von den Abwanderungsgedanken der Ribeiros erfahren und die wissen bald selbst nicht mehr, wo sie nun eigentlich hingehören. Die Komödie des französischen Filmemachers Ruben Alves, der selbst aus Portugal stammt, ist ein heftig menschelndes Vergnügen.

Kinostart 29.8.