Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 09.2013
Verschiedenes Filme

 

r.i.p.d. 3 D

Bild - r.i.p.d. 3 D
Wer hätte das gedacht, der Stuttgarter Robert Schwentke, der als „Tatort“-Autor ins Fernseh- und Filmgeschäft eingestiegen ist, hat tatsächlich den Sprung nach Hollywood geschafft und ist mittlerweile nach „Flightplan“ und „R.E.D.“ gut im Geschäft, so gut, dass er bei dieser aufwändigen Action-Comedy im 3 D-Format einigen Stars sagen darf, wo´s lang geht. Jeff Bridges gibt Sheriff Roy, einen alten Haudegen im „Rest in Peace Department“, dessen Aufgabe es ist, die verbrecherischen Seelen, die sich als Normalsterbliche getarnt wieder unter die Menschheit mischen, ausfindig und unschädlich zu machen. In einem besonders schweren Fall erhält er den jüngst im Dienst verschiedenen Polzisten Nick (Ryan Reynolds) als Partner zugeteilt. Der alte und der junge Bulle verstehen sich zunächst überhaupt nicht, raufen sich dann aber doch zusammen, wie man halt so aus Buddy Movies kennt. Der Film entstand nach einem Comic und erinnert wohl nicht von ungefähr an „Men in Black“.

Kinostart: 29.8.