Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 09.2013
Verschiedenes Lesungen / Vorträge

 

Sascha Reh „Gibraltar“

Bild - Sascha Reh „Gibraltar“
Nachdem der Investmentbanker Bernhard Milbrandt das Kernkapital des Bankhauses Albert, einem traditionsreichen Familienunternehmen, bei Spekulationsgeschäften verzockt hat, flieht er nach Südspanien. Als der Patriarch Albert nach einem Schlaganfall im Sterben liegt, beginnt eine spannende Verfolgungsjagd nach dem Geld und dem Schuldigen. In einer Mischung aus Wirtschaftskrimi und Familienroman schildert Sascha Reh in seinem Roman „Gibraltar“ den Niedergang eines einst renommierten Bankhauses durch die Spekulationsgeschäfte eines gierigen Investmentbankers, der gehofft hat, aus der Griechenland-Krise Kapital schlagen zu können. Aktueller geht es kaum. „Spannend, lehrreich - raffiniert gebaut und stilistisch süffig erzählt“, urteilte Deutschlandradio Kultur über den zweiten Roman Rehs, aus dem der Wahlberliner liest. peko

> Mo 02. September 2013,Kohi Kulturraum, Werderstraße 47, Karlsruhe, 20 Uhr

KOHI

Werderstraße 47

76137 Karlsruhe

| Infos