Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 07.2013
Musik Querbeet

 

Das Fest

Kleine Tipps zum grroßen Fest

Bild - Das Fest
Das Vorfest > Mit BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller und einer formidablen Großformation geht es am 13.7. bereits auf der Café-Bühne los. Allabendlich bis zum Festbeginn, am Sonntag, 14.7. gar ganztägig, gibt es feinste lokale Kost. Tipp: 16.7., ab 19 Uhr, Songwriterabend mit Anica, Sebastian Niklaus, Kristina Neureuther und Zimmer mit Musik

Feld-Bühne > Neuer Name, bewährtes Konzept: Nachdem die bisherige Zelt-Bühne mit einem betont jüngeren Programm zwischen HipHop am Freitag und diversen neueren Tendenzen zwischen Pop und Rock an Samstag und Sonntag vom sichtbegrenzenden Zelt befreit wurde, erhielt die Spielfläche im freien Fest-Bereich nun einen passenden Namen. Tipps: 19.7., 20.30 Uhr Blumio - intelligenter Deutsch-Rap; 20.7., 16 Uhr Shy Guy At The Show - Comeback der local heroes; 21.7., 19.30 Uhr Sea + Air - Duo zwischen Klassik, Folk und Pop; 21.45 Uhr Reptile Youth - Indie goes Dancefloor


DJ-Bühne > Meist im Stundentakt wechseln die DJs und Teams an den Desks am Albufer. Highlight zum Abschluss ist am 21.7. ab 21.30 Uhr Âme, alias der aus Karlsruhe stammende Wahlberliner Frank Wiedemann, Liveact des Jahres beim Groove Leserpoll 2012, Spitzenreiter in der Kategorie „Remix“ und Zweitplatzierter in puncto „Bester Track – DJ“.

Auf der Hauptbühne > Während die Bekanntgabe der Berliner Gruppe Seeed den Vorverkauf für den Samstag sprunghaft ansteigen ließ, hatte die gleichzeitige Bekanntgabe des Freitag-Co-Headliners Triggerfinger weniger Sogkraft. Dennoch ein ganz heißer Tipp: die drei betagten Herren gelten als Belgiens lauteste Band und versetzen Hardrock mit Rockabilly- und Blues-Einflüssen, auch wenn sie international durch die Unplugged-Version des Hits „I Follow Rivers“ bekannt wurden (Fr. 19.7., 17.30 Uhr); außerdem: Kellerkommando - Volksmusik-Punk aus Bamberg (Fr. 19.7., 23 Uhr); Newton Faulkner - faszinierender Gitarrenmagier und begnadeter Songwriter (Sa. 20.7., 23 Uhr); Leslie Clio - große deutsche Soulentdeckung (So. 21.7., 15.45 Uhr)

Familienbereich mit Kulturbühne > Großzügiger gestaltet ist seit dem vergangenen Jahr der Familienbereich in der östlichen Günther-Klotz-Anlage. Hier sind unter anderem die Mobis mit ihrem Kinder-Rummelplatz zu finden, aber auch die aus der Theaterbühne hervorgegangene Kulturbühne, die mit Varieté, tänzerischem Sport, Akrobatik, Musik- und Improtheater, Feuerzauber, Magie, Kabarett und Comedy ein vielseitiges Programm wie nie beherbergt. Tipps: Fr. 19. und Sa 20.7., jeweils 20 Uhr, Varieté aus Berlin; Sa 20.07. 16 Uhr, Özcar Cosar, Kleinkunstpreisträger Baden-Württemberg 2013; So 21.07., 17 Uhr, Nico Semsrott "Freude ist nur ein Mangel an Information" - Depri-Kabarett

Weiterführende Links

Weitere Infos