Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 03.2006
Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

 

Fruchthalle Rastatt

Deep Sky

Bild - Fruchthalle Rastatt
Städtische Galerie Fruchthalle, Kaiserstraße 48, Rastatt, bis 14. Mai, geöffnet Freitag, Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen jeweils von 10 bis 17 Uhr.


„Je langweiler und prosaischer der Alltag, desto größer ist das Bedürfnis an die Ränder der Wirklichkeit zu gelangen“, sagt Margit Abele über ihre Erkundungen im freien Raum der Kunst, wo nichts vorbestimmt ist und „die Sinne denken“. In der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt zeigt die 1962 geborene Künstlerin auf beiden Etagen vorwiegend großformatige Malerei. Zur Werkgruppe „HEYDAY“, die dort zu sehen ist, zählt sie vornehmlich Nachtstücke, Umgebungen von Lichtquellen, die, fremd und unwirklich, den Betrachter in eine andere Welt winken: „an den Rand des Blicks, in zeitlose, menschenleere, luftige Topografien und Klimata ohne Schwerkraft, in Zeitkontinente“. Innerhalb von HEYDAY (englisch: Heissa, Sturm der Leidenschaft) entsteht in der jüngst begonnenen Gruppe „desiderium“ (lateinisch: Sehnsucht) „eine Architektur menschlicher Wünsche, Sehnsüchte und Ängste“. Die mit zahlreichen Stipendien bedachte Künstlerin, die in Karlsruhe lebt und arbeitet, studierte von 1984 bis 1989 Malerei an der Karlsruher Kunstakademie. In ihrer Arbeit beschäftigt sie „das Synchronisieren, der Zusammenprall von Tradiertem und Gegenwärtigem“. Ihre Werkgruppen vergleicht sie mit komplexen Gedankengebilden, die, ineinander verschachtelt, allmählich und stetig wachsen „und in permanenter Verwandlung, einem explosiven Organismus gleich, zusammen funktionieren“.

Weiterführende Links

Weitere Infos