Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 02.2006
Musik Querbeet

 

Silverstein

Achtung: Emo!

Bild - Silverstein

> SA 4.2., 20:00 Uhr, Die Stadtmitte, Baumeisterstr. 3


> Silverstein aus Kanada, genauer gesagt aus Burlington (Ontario) bei Toronto, rocken mit unglaublicher Action nach vorne und reißen vehement mit. Die Band ist eines der Aushängeschilder des Quasi-Majorlabels Victory Records aus Chicago, das vor etwa 10 Jahren maßgeblich an der Erfolgsstory des Oldschool-Hardcore und diverser Seitenhiebe beteiligt war. Seit einigen Jahren und dem Durchbruch von Boy Sets Fire hat sich Victory Records pioniermäßig auf das in den USA riesige Musikthema „Emo“ gestürzt, emotionale Gitarrenmusik mit extremen Texten, verschiedenen Härtegraden und immer wiederkehrenden, mehrstimmigen Schrei-, Sing- und Melodieattacken, gepaart mit einem eigenen Style (dem „Victory-Sound“) und riesiger Fangemeinde mit modisch abgestimmtem Auftreten à la Beat-Generation in Schwarz. Durchweg alle Bands aus dem Victory-Stall sind mit ihrer ersten Veröffentlichung Topseller im fünfstelligen Bereich, die Promotion-Maschinerie des Labels ist legendär. Die Emocore’ler Silverstein nun haben mit ihren beiden Alben “When Broken Is Easily Fixed“ und “Discovering The Waterfront“ Vermächtnisse leidender Lebenssituationen geschaffen. Live rütteln Silverstein auf wie 7 Tassen Espresso und 5 Arschtritte hinterher. Die Texte sind direkt, hart und treiben einem Tränen in die Augen – EMOtionen pur. Supportet werden sie von Today Forever aus Kassel, einer Band, die an der Nahtstelle zum Metalcore operiert. Ihr Album „The New Pathetic“ wurde auf Guideline Records veröffentlicht. Danach gibt es volle Ghetto Disco-Breitseite auf 2 Floors. cm




Weiterführende Links

Weitere Infos